Das Faculty Meeting am 28. April 2022 fand im TÜV AUSTRIA Technology & Innovation Center in 1230 Wien statt.

  • Christoph Schwald sprach einleitende Begrüßungsworte und stellte die TÜV AUSTRIA Unternehmensgruppe vor.
  • Wolfgang Kastner erklärte die Aufgaben, die in den zwei Workshops von den PhDs zu lösen sind.
  • Es fanden zwei PhD Workshops statt.
  • Es folgten eine Führung durch die EMC Halle sowie eine Besichtigung des S3 Labs und des KFZ-Testsektors.
  • Joachim Rajek stellte das TIC Lab (Testing – Inspection – Certification) anhand von Folien mit Beispielen vor.

Durch eine fast weltreiche Akquirierung von Firmen entstand die heutige TÜV AUSTRIA Firmengruppe.

"TÜV Austria ist  führender, internationaler und unabhängiger Dienstleister für integriertes Management von Sicherheit, Qualität, Umwelt, Ressourcen und Ausbildung"

Christoph Schwald
TÜV Austria

Im ersten Teil des Vormittagprogramms stellte Christoph Schwald die TÜV AUSTRIA Firmengruppe und deren Entstehungsgeschichte vor.

Die Tätigkeitsbereiche des TÜV AUSTRIA umfassen:

  • Industry & Energy
  • Infrastructure & Transportation
  • Life, Training & Certification
  • Digital Services

 

Für die im Anschluss stattfindenden PhD Workshops, erklärte Wolfgang Kastner die Aufgabenstelleung:

Als Hauptaufgabe wird eine „Integrierte Sicht auf Safety und Security“ gesucht.

Im ersten Workshop diskutierten alle neun PhDs um die verschiedenen Rollen der Stakeholder zu definieren.

Workshops I

Gallerie öffnen